A.1.c.

Einführung in die Problemgeschichte und Entwicklung der psychotherapeutischen Schulen:

Humanistische und systemische Ansätze in der Psychotherapie

Leitung: 

Mag. Peter Frenzel


Kurzbeschreibung der Lehrveranstaltung:


Erkenntnis- und wissenschaftstheoretische Ansätze; Abgrenzungen und Gemeinsamkeiten humanistischer und systemischer Menschenbilder und Praxisformen in der Psychotherapie; Chancen und Risiken integrativer Modelle.


 


Vortrag, Diskussion, erfahrungsorientierte Lernformen mit Strukturhilfen. Präsenzform.

Empfohlene Literatur:


Frenzel, P., Keil, W.W., Schmid, P.F., Stölzl, N. (Hrsg.): Klienten-/Personenzentrierte Psychotherapie, Kontexte, Konzepte, Konkretisierungen. Wien (WUV) 2000.
Schlippe, A., Schweitzer, J.: Lehrbuch der systemischen Therapie und Beratung, Göttingen (Vanderhoeck u. Rupprecht) 1997.
Slunecko, T., Sonneck, G. (Hrsg.): Einführung in die Psychotherapie, Wien (Facultas UTB) 1999

Termine:

Montag,23.10.2017,18.30bis21.30Uhr,Vorbesprechung
Samstag,18.11.2017,09.00bis19.00Uhr
Sonntag,19.11.2017,09.00bis19.00Uhr

Ort:

Volkshaus Ebelsberg


4030 Linz, Kremsmünsterer Straße 1 - 3

Kosten:

für LehrgangsteilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 162,--; danach € 178,20
für externe TeilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 194,--; danach € 213,40

Anrechenbare Stundenanzahl:

30

Teilnehmerinnenzahl:

max. 15

Voraussetzungen:

keine

Zahlungsschluss:

02.10.2017



A.1.d.

Einführung in die Problemgeschichte und Entwicklung der psychotherapeutischen Schulen

Das tiefenpsychologische Paradigma

Leitung: 

Wolfgang Schnellinger


Kurzbeschreibung der Lehrveranstaltung:


Theorien der Psychoanalyse, Triebpsychologie, Ich-Psychologie, Objektbeziehungstheorie, Selbstpsychologie, Entwicklungspsychologie, Psychopathologie, Psychodynamik tiefenpsychologischer Schulen.


 


Vortrag, Diskussion, Arbeitsgruppen, Video.

Empfohlene Literatur:


S. Elhardt, Tiefenpsychologie – Eine Einführung, Verlag Kohlhammer
E. List, Psychoanalyse, Verlag UTB
A. Boll-Klatt, M. Kohrs, Praxis der psychodynamischen Psychotherapie, Verlag Schattauer

Termine:

Freitag,08.12.2017,09.00bis20.00Uhr
Samstag,09.12.2017,09.00bis20.00Uhr
Sonntag,10.12.2017,09.00bis14.00Uhr

Ort:

Praxis Wolfgang Schnellinger (barrierefrei zugänglich)


4020 Linz, Stifterstraße 28

Kosten:

für LehrgangsteilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 162,--; danach € 178,20
für externe TeilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 194,--; danach € 213,40

Anrechenbare Stundenanzahl:

30

Teilnehmerinnenzahl:

max. 20

Voraussetzungen:

keine

Zahlungsschluss:

17.11.2017



A.2.

Grundlagen und Grenzbereiche der Psychotherapie:

Persönlichkeitstheorien

Leitung: 

Hans Peter Ratzinger


Kurzbeschreibung der Lehrveranstaltung:


Einführung in das wissenschaftliche Konstrukt der „Persönlichkeit“ und seine Bedeutung für therapeutische Zugänge. Implizite Persönlichkeitstheorien vs. wissenschaftlich begründete Persönlichkeitsmodelle.


 


Vortrag, Referate, Diskussion, Gruppenarbeit; Präsenzform

Empfohlene Literatur:


Pervin, L. A.: Persönlichkeitstheorien. München Basel : Ernst Reinhardt Verlag
Schneewind, K. A.: Persönlichkeitstheorien. München 1993, 3. Auflage, Ernst Reinhardt Verlag.

Termine:

Freitag,15.12.2017,17.00bis21.00UhrVorbesprechung
Samstag,27.01.2018,09.00bis19.00Uhr
Sonntag,28.01.2018,09.00bis19.00Uhr

Ort:

Verein Bily (barrierefrei zugänglich)


4020 Linz, Weissenwolffstraße 17A

Kosten:

für LehrgangsteilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 162,--; danach € 178,20
für externe TeilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 194,--; danach € 213,40

Anrechenbare Stundenanzahl:

30

Teilnehmerinnenzahl:

max. 20

Voraussetzungen:

keine

Zahlungsschluss:

24.11.2017



A.3.b.

Grundlagen und Grenzbereiche der Psychotherapie

Entwicklungspsychologie

Leitung: 

Mag. Christoph Strieder


Kurzbeschreibung der Lehrveranstaltung:


Die Entwicklung des Kindes in seinen sozialen Bezügen; Person, Selbst und Identität als Schlüsselbegriffe der menschlichen Entwicklung; ausgewählte Themenbereich der Entwicklungspsychologie; angewandte Entwicklungspsychologie für die psychotherapeutische Praxis, Fallbeispiele.


 


Gruppenarbeit, Referate, Vortrag, Diskussion, Video.

Empfohlene Literatur:


Thomas, R. M. & Feldmann, B.: Die Entwicklung des Kindes, Weinheim 2002.
Oerter, R. & Montada, L. (Hrsg.): Entwicklungspsychologie, Weinheim 1998
Dornes, Martin: Die Modernisierung der Seele. Kind-Familie-Gesellschaft. F.a.M., 2012

Termine:

Freitag,06.10.2017,16.30bis21.30Uhr
Samstag,21.10.2017,10.30bis19.30Uhr
Sonntag,22.10.2017,10.30bis19.30Uhr

Ort:

Praxis Wolfgang SEYR (barrierefrei zugänglich)


4040 Linz-Urfahr, Hauptstraße 39a (im Hof)

Kosten:

für LehrgangsteilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 162,--; danach € 178,20
für externe TeilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 194,--; danach € 213,40

Anrechenbare Stundenanzahl:

30

Teilnehmerinnenzahl:

max. 20

Voraussetzungen:

Keine

Zahlungsschluss:

15.09.2017



A.4.

Grundlagen und Grenzbereiche der Psychotherapie

Rehabilitation, Sonder- und Heilpädagogik

Leitung: 

Mag. Christoph Stieber


Kurzbeschreibung der Lehrveranstaltung:


Lebenswelten von Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung, wording und Menschenbilder, fachliche Positionen und Klassifizierungen, "Konzept" Inklusion, Psychotherapie für Menschen mit (kognitiver) Beeinträchtigung. Besonderer Schwerpunkt: UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderung.


 


Plenum, Arbeitsgruppen, Diskussion, Präsenzform

Empfohlene Literatur:


Theunissen, Empowerment und Inklusion behinderter Menschen, Lambertus 2009
Lingg, Theunissen, Psychische Störungen und geistige Behinderung, Lambertus 2008
Pörtner, Brücken bauen, Klett-Cotta 2003
Schanze, Psychiatrische Diagnostik und Therapie bei Menschen mit Intelligenzminderung, Schattauer 2007

Termine:

Freitag,03.11.2017,17.00bis21.00Uhr
Samstag,04.11.2017,09.00bis18.00Uhr
Sonntag,05.11.2017,09.00bis18.00Uhr

Ort:

Kinder- und Jugendkompetenzzentrum


Caritas für Menschen mit Behinderungen


4060 Leonding, St. Isidor 6 (barrierefrei zugänglich)

Kosten:

für LehrgangsteilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 162,--; danach € 178,20
für externe TeilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 194,--; danach € 213,40

Anrechenbare Stundenanzahl:

30

Teilnehmerinnenzahl:

max. 25

Voraussetzungen:

keine

Zahlungsschluss:

13.10.2017



A.5.b.

Psychologische Diagnostik und Begutachtung

Spezielle Probleme der Diagnostik und Begutachtung bei Erwachsenen

Leitung: 

Mag. Arnold Husar


Kurzbeschreibung der Lehrveranstaltung:


Nach einer Einführung in die Grundlagen der psychologischen Diagnostik bei Erwachsenen sollen die TN für die Möglichkeiten und Grenzen sensibilisiert werden; verschiedene Fragestellungen der Leistungs-, Persönlichkeits- und Differenzialdiagnostik werden erarbeitet. 


 


 Theorieimpulse, Diskussion, Fallvignetten und Kleingruppenarbeit. Möglichkeiten, diagnostische Verfahren im Eigenversuch auszuprobieren.

Empfohlene Literatur:


Schmidt-Atzert, L., Amelang, M.: ( 2012) Psychologische Diagnostik (5. Auflage), Springer
Kubinger, K.D.: (2009) Psychologische Diagnostik: Theorie und Praxis psychologischen Diagnostizierens, Göttingen: Hogrefe.

Termine:

Samstag,03.02.2018,09.00bis18.00Uhr
Sonntag,04.02.2018,09.00bis15.00

Ort:

Neuromed Campus des Kepler Universitätsklinikums Linz


Gruppenraum Klinische Psychologie/Psychotherpie


(über den Portier beim Haupteingang barrierefrei zugänglich)


4020 Linz, Wagner-Jauregg-Weg 15

Kosten:

für LehrgangsteilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 81,--; danach € 89,10
für externe TeilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 97,--; danach € 106,70

Anrechenbare Stundenanzahl:

15

Teilnehmerinnenzahl:

max. 25

Voraussetzungen:

keine

Zahlungsschluss:

13.01.2018



A.6.b.

Grundlagen und Grenzbereiche der Psychotherapie:

Psychosoziale Interventionsformen II

Leitung: 

Maga. Barbara Wimmer


Kurzbeschreibung der Lehrveranstaltung:


Die Lehrveranstaltung soll einen Einblick in die Angebote, Arbeitsweisen, Interventionsformen und Zielgruppen von ausgewählten psychosozialen Tätigkeitsfeldern und Einrichtungen geben. Es werden Kooperationsmöglichkeiten und -notwendigkeiten von niedergelassenen PsychotherapeutInnen mit Einrichtungen des psychosozialen Feldes und deren verschiedenen Berufsgruppen vorgestellt und erarbeitet. In dieser Lehrveranstaltung wird besonders auf die Situation von PsychotherapeutInnen und auf Einrichtungen in Oberösterreich eingegangen. Schwerpunkt bildet die Krisenintervention und Akutversorgung, sowie die weitere psychotherapeutische Behandlung.


Präsenzform, Plenum, Diskussion, Gruppenarbeit, Exkursionen, selbsterfahrungs­orientiertes Lernen, reflektierte Praxis.

Empfohlene Literatur:


Rieken, B. (2010). Schatten über Galtür? Gespräche mit Einheimischen über die Lawine von 1999. Ein Beitrag zur Katastrophenforschung. Münster: Waxmann.
Juventa (7. überarbeitete Auflage).
Sonneck, Gernot (2000). Krisenintervention und Suizidverhütung. Wien: Facultas.
Stein, C. (2009). Spannungsfelder der Krisenintervention. Ein Handbuch für die psychosoziale Praxis. Stuttgart: Kohlhammer.

Termine:

Mittwoch,18.10.2017,18.30bis21.30Uhr,Vorbesprechung
Donnerstag,23.11.2017,16.00bis21.30Uhr
Freitag,24.11.2017,16.00bis21.30Uhr
Samstag,25.11.2017,08.00bis19.00Uhr

Ort:

Praxis Mag.a Barbara Wimmer (nicht barrierefrei zugänglich)


4020 Linz, Waltherstraße 24

Kosten:

für LehrgangsteilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 162,--; danach € 178,20
für externe TeilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 194,--; danach € 213,40

Anrechenbare Stundenanzahl:

30

Teilnehmerinnenzahl:

max. 20

Voraussetzungen:

Keine

Zahlungsschluss:

27.09.2017



 

B.1.

Grundlagen der Somatologie und Medizin

Einführung in die medizinische Terminologie

Leitung: 

Dr. Wolfgang Gombas


Kurzbeschreibung der Lehrveranstaltung:


Medizinische Fachsprache, Bedeutung von Fachausdrücken in Bezug auf psychologische und psychotherapeutische Themen, sprachwissenschaftliche Überlegungen zur Kommunikation zwischen den Berufsgruppen im psychosozialen Feld.


 


Plenum, Arbeitsgruppen, Präsenzform, Video.


 

Empfohlene Literatur:


Wilmans, J, Schmitt, G: Medizin und ihre Sprache, ecomed-Verlag.
Duden – Wörterbuch medizinischer Fachbegriffe. Bibliographisches Institut, Mannheim

Termine:

Freitag,13.10.2017,16.00bis20.00Uhr
Samstag,14.10.2017,09.00bis19.00Uhr
Sonntag,15.10.2017,09.00bis19.00Uhr

Ort:

ZÄP Zentrum für ärztliche Psychotherapie (nicht barrierefrei zugänglich)


4020 Linz, Rainerstraße 15 


 


 


 


 


 

Kosten:

für LehrgangsteilnehmerInnen: € 162,-- in bar in der Lehrveranstaltung
für externe TeilnehmerInnen: € 194,-- in bar in der Lehrveranstaltung

Anrechenbare Stundenanzahl:

30

Teilnehmerinnenzahl:

max. 25

Voraussetzungen:

keine

Wichtige Informationen:

Barzahlung in der Veranstaltung! Bei Abmeldung nach dem 22.09.2017 gelten die üblichen Stornobedingungen. Das Konto des Lektors wird in diesem Fall bekannt gegeben.

Zahlungsschluss:

Barzahlung



B.2.b.

Grundlagen der Somatologie und Medizin

Spezielle Probleme der Psychiatrie

Leitung: 

Dr.in Doris Koubek


Kurzbeschreibung der Lehrveranstaltung:


Versorgungssituation in der Psychiatrie (extramural und intramural), therapeutische Beziehung vs. kategoriellem Denken, Geschichte der Sozialpsychiatrie, Angehörigenarbeit, Stigma in der Psychiatrie.


Präsenzform.

Empfohlene Literatur:


Wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Termine:

Freitag,09.02.2018,15.00bis19.00Uhr
Samstag,10.02.2018,09.00bis19.00Uhr
Sonntag,11.02.2018,09.00bis19.00Uhr

Ort:

Hotel Kolping (Raum Freiburg) (barrierefrei zugänglich)


4020 Linz, Gesellenhausstraße 5

Kosten:

für LehrgangsteilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 162,--; danach € 178,20
für externe TeilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 194,--; danach € 213,40

Anrechenbare Stundenanzahl:

30

Teilnehmerinnenzahl:

max. 30

Voraussetzungen:

keine

Zahlungsschluss:

19.01.2018



B.2.c.

Grundlagen der Somatologie und Medizin

Einführung in die Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters

Leitung: 

 Mag.a Dr.in Elisabeth Pellegrini


Kurzbeschreibung der Lehrveranstaltung:


Einführung in die Psychiatrie des Kindes- und Jugendalters mit Grundzügen der Therapie und Diagnostik. Therapeutische Schnittstellen in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie.  


Vortrag, Diskussion, Videos. Präsenzform.

Empfohlene Literatur:


Eggers, Ch., Fegert, J. M., Resch, F (Hrsg.): Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters, Berlin 2004, Springer Verlag.
Remschmidt, H., Schmidt, M., Ponetta (Hrsg.): Multiaxiales Klassifikationsschema für psychische Störungen des Kindes- und Jugendalters nach ICD-10 der WHO. 6. Auflage, Bern 2012, Hans Huber.
Herpertz-Dahlmann, B., Resch, F., Schulte-Markwort, M., Andreas Warnke. A. (Hrsg.) (2008): Entwicklungspsychiatrie: Biopsychologische Grundlagen und die Entwicklung psychischer Störungen, 2. Aufl. Schattauer, Stuttgart, New York.

Termine:

Freitag,22.09.2017,16.00bis20.00Uhr
Samstag,23.09.2017,09.00bis19.00Uhr
Sonntag,24.09.2017,09.00bis19.00Uhr

Ort:

Hotel Kolping (Raum Bozen) (barrierefrei zugänglich)


4020 Linz, Gesellenhausstrasse 5


 

Kosten:

für LehrgangsteilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 162,--; danach € 178,20
für externe TeilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 194,--; danach € 213,40

Anrechenbare Stundenanzahl:

30

Teilnehmerinnenzahl:

max. 30

Voraussetzungen:

keine

Zahlungsschluss:

01.09.2017



B.2.d.

Grundlagen der Somatologie und Medizin

Einführung in die Psychosomatik

Leitung: 

Mag. Johannes Güttler


Kurzbeschreibung der Lehrveranstaltung:


Überblick über Theorien und Konzepte der Psychosomatik, ausgewählte Störungsbilder, Praxisreflexion von psychotherapeutischer Arbeit.


 Plenum, Vortrag, Arbeitsgruppen, Präsentationen durch Arbeitsgruppen. Präsenzform.

Empfohlene Literatur:


Uexküll, Thure von: Psychosomatische Medizin: Modelle ärztlichen Denkens und Handelns, Urban und Fischer (2002 Taschenbuch), 6. Auflage. Elsevier, München.

Termine:

Freitag,10.11.2017,16.00bis20.00Uhr
Samstag,11.11.2017,10.00bis19.00Uhr

Ort:

Praxis Mag. Johannes Güttler (nicht barrierefrei zugänglich)


4020 Linz, Khevenhüllerstraße 23/2/3

Kosten:

für LehrgangsteilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 81,--; danach € 89,10
für externe TeilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 97,--; danach € 106,70

Anrechenbare Stundenanzahl:

15

Teilnehmerinnenzahl:

17

Voraussetzungen:

keine

Zahlungsschluss:

20.10.2017



B.2.e.

Grundlagen der Somatologie und Medizin:

Gerontopsychotherapie

Leitung: 

Dr. Christian Neubauer


Kurzbeschreibung der Lehrveranstaltung:


Auseinandersetzung mit den normalen und pathologischen Alterungsvorgängen. Neurologische und psychische Störungen im höheren Alter. Therapeutische Möglichkeiten, ambulante und stationäre psychotherapeutische Ansätze im höheren Lebensalter.


 


Präsenzform

Empfohlene Literatur:


Elfner, P. (2008): Personzentrierte Beratung und Therapie in der Gerontopsychiatrie. München: Reinhardt.
Friedrich-Hett, T. (2007): Positives Altern. Neue Perspektiven für Beratung und Therapie älterer Menschen. Bielefeld: Tanscript.

Termine:

Samstag,16.09.2017,09.00bis16.00Uhr
Samstag,30.09.2017,09.00bis16.00

Ort:

Verein GERO Center (Seminarraum )


4020 Linz, Andreas Hoferstraße 3/1. OG


(nicht barrierefrei zugänglich)

Kosten:

für LehrgangsteilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 81,--; danach € 89,10
für externe TeilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 97,--; danach € 106,70

Anrechenbare Stundenanzahl:

15

Teilnehmerinnenzahl:

max. 20

Voraussetzungen:

Keine

Zahlungsschluss:

26.08.2017



B.3.a.

Grundlagen der Somatologie und Medizin:

Einführung in die Psychopharmakologie

Leitung: 

Dr. Wolfgang Gombas


Kurzbeschreibung der Lehrveranstaltung:


Überblick über die Gruppen von Psychopharmaka (Synapsen, Neurotransmitter) sowie mögliche Nebenwirkungen. Sichtweise der Psychiatrie auf psychische Störungen und deren Behandlung sowie Ziele von Psychopharmakotherapie, Compliancefragen und Dosierungsrichtlinien.


 


Vortrag, Arbeitsgruppen, Diskussion, Video.

Empfohlene Literatur:


Finzen, A.: Medikamentenbehandlung bei psychischen Störungen, Psychiatrieverlag.
Schmitz, M., Dorow, R., Friedmann, A.: 1x1 der Psychopharmakologie – Grundlagen, Standardtherapien und neue Konzepte, Springer-Verlag.

Termine:

Freitag,05.01.2018,16.00bis20.00Uhr
Samstag,06.01.2018,09.00bis19.00Uhr
Sonntag,07.01.2018,09.00bis19.00Uhr

Ort:

ZÄP Zentrum für ärztliche Psychotherapie


4020 Linz, Rainerstraße 15 (nicht barrierefrei zugänglich)

Kosten:

für LehrgangsteilnehmerInnen: € 162,--
für externe TeilnehmerInnen: € 194,--

Anrechenbare Stundenanzahl:

30

Teilnehmerinnenzahl:

max. 25

Voraussetzungen:

keine

Wichtige Informationen:

Barzahlung in der Lehrveranstaltung. Bei Abmeldung nach dem 15.12.2017 gelten die üblichen Stornobedingungen. Das Konto des Lektors wird in diesem Fall bekannt gegeben.


 

Zahlungsschluss:

Barzahlung



B.4.

Grundlagen der Somatologie und Medizin

Erste Hilfe in der psychotherapeutischen Praxis

Leitung: 

Dr.in Sandra Riener-Konopa, MSc


Kurzbeschreibung der Lehrveranstaltung:


Behandlung von relevanten somatischen, psychiatrischen und psychologischen Notfallsituationen in der psychotherapeutischen Praxis.


 


Vortrag, Diskussion, Arbeitsgruppen, Video.

Empfohlene Literatur:


Dick, G., Dick-Ramsauer, U., Erste Hilfe in der Psychotherapie. Wien (Springer) 1996

Termine:

Freitag,12.01.2018,16.00bis21.00Uhr
Samstag,13.01.2018,09.00bis18.00

Ort:

Praxis Dr.in Sandra Riener-Konopa, MSc (barrierefrei zugänglich)


4020 Linz, Stifterstraße 28


 


 


 


 


 

Kosten:

für LehrgangsteilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 81,--; danach € 89,10
für externe TeilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 97,--; danach € 106,70

Anrechenbare Stundenanzahl:

15

Teilnehmerinnenzahl:

max. 18

Voraussetzungen:

keine

Zahlungsschluss:

22.12.2017



 

C.1.

Grundlagen d. Forschungs- u. Wissenschaftsmethodik:

Wissenschaftstheorie

Leitung: 

Univ. Ass.in Mag.a Dr.in Aglaja Przyborski


Kurzbeschreibung der Lehrveranstaltung:


Wissenschaftstheorie wird als eine spezielle Form der Reflexion vorgestellt. Es wird in ihre Entstehung, Kernfragen, Systematiken, Funktion und Bedeutung für den Wissensfortschritt eingeführt. Dann werden wir uns mit folgenden Fragen beschäftigen: 1) Wo sind wir in unserem Alltag und in unserem professionellen Handeln selbst Wissenschaftstheoretiker/innen? 2) Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu klassischen und gegenwärtigen wissenschaftstheoretischen Strömungen finden wir hier? 3) Wie drücken sich Welt- und Menschenbilder in der Wissenschaftstheorie aus?


Auf dieser Basis können wir uns schließlich den Zusammenhängen von Wissenschaftstheorie, empirischer Forschung, Theorieentwicklung und professionellem Handeln in der Psychotherapie ev. auch in der Beratung widmen.


 


Diskussion der Lektüre, Vortrag, Reflexion in der Kleingruppe

Empfohlene Literatur:


Schülein, J. A., Reitze, S. (2005). Wissenschaftstheorie für Einsteiger. UTB. Wien.

Termine:

Montag,25.09.2017,16.00bis20.00UhrVorbesprechung
Samstag,07.10.2017,09.30bis19.30Uhr
Sonntag,08.10.2017,09.30bis19.30Uhr

Ort:


Hotel IBIS Linz (barrierefrei zugänglich)


4020 Linz, Kärntnerstraße 18-20

Kosten:

für LehrgangsteilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 162,--; danach € 178,20
für externe TeilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 194,--; danach € 213,40

Anrechenbare Stundenanzahl:

30

Teilnehmerinnenzahl:

max. 30

Voraussetzungen:

keine

Zahlungsschluss:

04.09.2017



 

D.

Fragen der Ethik

Leitung: 

Mag.a Karin Macke


Kurzbeschreibung der Lehrveranstaltung:


Was ist Ethik? Geschichte der Ethik; Menschenrechte, kollektive und individuelle Werte, Tabus; Ethik in der Psychotherapie (Berufskodex, Werterichtlinien; implizite und explizite Regeln), angewandte Ethik (Beispiele ethischer Fragen und Probleme aus der Praxis).


 


Einzelarbeit, Gruppenarbeit und Plenum, theoretischer Input und Diskussion, Präsenzform.

Empfohlene Literatur:


Hutterer-Krisch, R (Hrsg.).: Grundriss der Psychotherapieethik. Praxisrelevanz, Behandlungsfehler und Wirksamkeit. Springer, Wien 2007
Hutterer-Krisch, R (Hrsg.).: Fragen der Ethik in der Psychotherapie. Berlin/Heidelberg, 1996 und 2001, Springer.
Jaeggi Eva: Und wer therapiert die Therapeuten? 2004, dtv

Termine:

Freitag,19.01.2018,14.00bis21.30Uhr
Samstag,20.01.2018,09.00bis19.00Uhr
Sonntag,21.01.2018,09.00bis14.30Uhr

Ort:

Volkshaus Pichling (barrierefrei zugänglich)


4030 Linz, Lunaplatz 4


 

Kosten:

für LehrgangsteilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 162,--; danach € 178,20
für externe TeilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 194,--; danach € 213,40

Anrechenbare Stundenanzahl:

30

Teilnehmerinnenzahl:

max. 30

Voraussetzungen:

keine

Zahlungsschluss:

29.12.2017



 

E.1.

Rahmenbedingungen für die Ausübung der Psychotherapie I

Leitung: 

MRin Drin. Paula Lanske


Kurzbeschreibung der Lehrveranstaltung:


Aufbau des Gesundheitswesens in Österreich; Verfassungsrechtliche Grundlagen; Einführung und Darstellung des Psychotherapiegesetzes; Voraussetzungen für die Ausbildung und Ausübung als Psychotherapeut; Behandlung von Fragen des Zusammenwirkens der verschiedenen Berufsgruppen im psychosozialen Feld. Fragen der Sozialversicherung im Zusammenhang mit psychotherapeutischer Krankenbehandlung.


 


Plenum, Vortrag, Arbeitsgruppen, Diskussionen. Präsenzform.

Empfohlene Literatur:


Kierein, M., Pritz, A., Sonneck, G.: Psychologengesetz–Psychotherapie­gesetz. Kurzkommentar. Wien 1991, Orac.

Termine:

Freitag,01.12.2017,17.00bis21.00Uhr
Samstag,02.12.2017,09.00bis19.30Uhr
Sonntag,03.12.2017,09.00bis18.00Uhr

Ort:

Evangelisches Studentenheim (ESH – Dietrich Bonhoeffer)


4040 Linz, Julius Raab Straße 1-3 (barrierefrei zugänglich)

Kosten:

für LehrgangsteilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 162,--; danach € 178,20
für externe TeilnehmerInnen:
bis Zahlungsschluss € 194,--; danach € 213,40

Anrechenbare Stundenanzahl:

30

Teilnehmerinnenzahl:

max. 35

Voraussetzungen:

keine

Zahlungsschluss:

10.11.2017



Offene Lehrveranstaltungen aus dem laufenden Semester !

 

 

Derzeit keine Lehrveranstaltungen aus dem letzten Semester.